Schwerpunkt Demokratie
Mi. 19. Oktober 2022 | 19 Uhr | 12 € | 8 € ermäßigt
Caspar David Friedrich
Romantiker in Umbruchszeiten

Mit Detlef Stein
Veranstalter/Anmeldung: vhs anmelden

Stein
Caspar David Friedrich © Wikimedia Commons


Gemälde wie „Der Mönch am Meer“ (1808/10) oder „Kreidefelsen auf Rügen“ (um 1818) gehören zu den bekanntesten Werken des 1774 in Greifswald geborenen Caspar David Friedrich. Sie gelten als Inbegriff der malerischen Romantik in Deutschland. Die Religiosität Friedrichs drückt sich in ihren Motiven in gleicher Weise aus, wie ein intensives Naturstudium, das der Künstler auf seinen ausgedehnten Wanderungen betrieben hat. Aber auch die gravierenden gesellschaftlichen Umbrüche am Beginn des Jahrhunderts, die Befreiungskriege und die sich anschließende Restaurationszeit haben in Friedrichs Kunst ihren Niederschlag gefunden. Der Vortrag führt in Leben und Werk des Künstlers ein und beleuchtet an Bildbeispielen den zeitgeschichtlichen Aufbruch nach 1800 in seinem Werk.


  zurück