Schwerpunkt Demokratie
Do. 13. Oktober 2022 | 18 Uhr | 11 €
Möglichkeiten der direkten Bürgerbeteiligung
Eine juristische Betrachtung mit Martin Bloch
Veranstalter/Anmeldung: vhs anmelden

Bloch
Martin Bloch © Hauke Müller


Ausgehend vom Hambacher Fest (1832), das als Höhepunkt der bürgerlichen Opposition und damit als ein Ausgangspunkt für die Demokratie auf deutschem Boden gilt, hat sich bis heute eine stetige Entwicklung unserer Demokratie vollzogen. Der Vortrag gibt einen Überblick über die rechtlichen Wurzeln, die Grenzen und die Entwicklungsmöglichkeiten unseres Rechtssystems und zeigt auf, inwieweit unsere repräsentative Demokratie, insbesondere auf kommunaler Ebene, auch eine direkte Beteiligung des Einzelnen ermöglicht. Der Dozent, seit 25 Jahren Rechtsanwalt in Bremen, geht anhand von konkreten Beispielen auf folgende Fragen ein: Was sind Petitionen, Volksbegehren, Bürgerbegehren und Bürgerentscheide? Welche Voraussetzungen müssen jeweils erfüllt sein und was kann ich damit erreichen?


  zurück